Samstag, 3. Februar 2018

Konfettikuchen


Wenn schon die diesjährige Faschingsdeko nicht bunt ist,
darf wenigstens der Kuchen bunt sein ;-)
Deswegen schaut der Wochenend-Kuchen
dieses Mal so aus und heißt nun Konfettikuchen:


Das Rezept ist eine Abwandlung dieses Kuchens
und ist so saftig und lecker.
Ich kann Euch dieses Rezept nur empfehlen.


Ich schreib es mir (und vielleicht auch Euch)
aber lieber mal hier auf:

Konfettikuchen

Zutaten für den Teig:
4 Eier
1 Prise Salz
3 El warmes Wasser
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 gemahlene Nüsse
(darf auch eine bunte Mischung sein)
1 Tl Backpulver
20 g Raspelschokolade


Zutaten für die Konfetti:
100 g Kuchenglasur (Kakao)
Mini-Smarties, Streusel oder ähnliches

Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit Zucker, 
Vanillezucker und Wasser hellgelb und schaumig rühren.
Nüsse, Backpulver und Raspelschokolade unterrühren,
zuletzt das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
Den Teig in einer gefetteten Springform verteilen
und bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. eine halbe Stunde backen.
Auskühlen lassen und mit Glasur und Streuseln verzieren.

Schaut Euch mal die Luftschlange auf dem rechten Bild an.
Nun habt Ihr vielleicht schon eine Vorahnung,
was wir beim Kinderumzug machen ;-)
Demnächst mehr ...


Falls Ihr ein Rezept für Mini-Konfetti-Muffins sucht,
dann schaut mal hier.

Zicke Zacke Zicke Zacke
Hoi hoi hoi
Melanie

Kommentare:

  1. Narri Narro, der Kuchen sieht ja sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie, ein Kuchen beim dem Kinderaugen leuchten. Bunte Streusel und Smarties gehen immer. Bei uns gab es passend zur Jahreszeit Kreppel. LG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    der Kuchen ist wunderschön geworden und lädt zum Essen ein.
    Ist er in einer runden oder in einer eckigen Springform gebacken? Geht das auch in einem hohen eckigen Backblech?
    Gruß, Reginette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Reginette,
      ich habe eine eckige Springform verwendet, die in etwa so groß ist wie eine 26cm-Springform, für die das Rezept eigentlich gemacht ist. Ein ganzes Backblech ist sicher zu groß, aber vielleicht hast du ja einen Backrahmen?
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  4. Vielen Dank für das Rezept, liebe Melanie. Ich bin begeistert, von all' den bunten Streuseln und Schokolinsen. Aber sag' mal, wo hast Du denn die Raketenluftschlangen her? Die sind ja toll!! Genau das Richtige für kleine Astronauten oder Superhelden. Dir einen feinen Sonntag und einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich kann dir leider gar nicht sagen, woher die Luftschlangen sind.
      Die hat Elisa von einem Kindergartenfreund bekommen.
      Aber sie passen perfekt - wie du schon sagst - zu kleinen Astronauten,
      die wir bald sind ;-)
      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  5. So schön bunt euer süßer Konfetti-Kuchen. Perfekt für die Karnevalsfeier. Hier dürfen bunte Streusel und Schokolinsen auch nie fehlen.
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!

Mein Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://meinegruenewiese.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de.

-->