Dienstag, 19. Dezember 2017

Schneegestöber-Torte


Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind wir immer
bei meiner Schwiegermutter zu Besuch.
Dafür backe ich immer den Kuchen.
Ich wollte mal wieder ein neues Rezept ausprobieren.
Meine Freundin Silke war Versuchskaninchen ;-)

So habe ich zu unserem heutigen Adventskaffee eine
Schneegestöber-Torte 
nach diesem Rezept (aber ohne Amaretto) gebacken.


Da unsere Kinder auch dabei waren,
habe ich den Amaretto durch Nougat ersetzt.
Wir fanden den Kuchen sehr lecker.

Ich würde allerdings beim nächsten Mal 
die Vollmilchschokolade durch Zartbitter ersetzten
und den Nougat bzw. Amaretto einfach weg lassen.


Ansonsten ist die Torte lecker weihnachtlich,
lässt sich auch sehr gut vorbereiten.
Ich habe den Boden am Abend zuvor gebacken
und heute nur noch den Sahnebelag zubereitet.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Kommentare:

  1. Mmmhh.. Deine Torte sieht einfach köstlich aus, liebe Melanie. Und wie lieb von Deiner Freundin und den Kindern sie vorher zu testen.. lach!! Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine schöne und fröhliche Adventszeit. In fünf Tagen ist schon Heiligabend. Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ..so langsam gehts drei Uhr zu, da wäre so ein Stückchen zum Kaffee was feines !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!