Mittwoch, 7. Dezember 2016

Winterliches Fensterbild


Unser Esszimmerfenster hat 
ein neues Fensterbild bekommen.
Wieder mal Häuser ;-) ...

Dieses Mal aber nicht aus Papier (hier oder hier),
sondern wieder mit dem Kreidemarker
(wie auch schon hier).


Für das neue Fensterbild sollten unsere Häuser
mal etwas verschnörkelter ausschauen.
Wir haben im Netz einfach nach Häusersilhouetten
gesucht, ausgedruckt, von außen auf die Scheiben geklebt
und mit dem Kreidestift nachgezeichnet.


Die große Dame zeichnete noch einen Sternenhimmel,


die kleine Maus die kleinen Schneeflocken.


Fertig ist unser winterliches Fensterbild.



So schaut es von außen aus.

Und so schaut es abends im Ganzen aus:


Ganz links im Bild steht nun 
wieder ein Brett (siehe auch hier)
- bespannt mit schwarzem Hutgummi -
für die hoffentlich zahlreich 
kommenden ;-) Weihnachtskarten.  
Ein paar haben wir schon bekommen :-)))


Und nun hat das Brett auch noch
eine Beleuchtung bekommen :-)
 

Ganz liebe Adventsgrüße
Melanie

Kommentare:

  1. Ach, ist das schön winterlich an eurem Fenster. Unsere Küchentür sieht ganz ähnlich aus. Da wimmelt es, wie fast jedes Jahr, in der Winterzeit auch von Häusern. Diesmal auch mit dem Kreidemarker, allerdings ohne Vorlage. Die Häuser sind etwas "windschief" aber egal ;-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Toll eure fensterdeko. Und das kartenbrett gefällt mir.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie, es sieht sooo gemütlich bei euch aus, da lassen sich bestimmt tolle Abende verbringen. Euer Fensterbild ist auch ganz toll! Bei uns gibt´s die Flocken leider auch nur im (!) Fenster, aber was nicht ist......ganz liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht wirklich schön winterlich aus!
    Ich hab gestern erst die letzte (herbstliche) Runde Kreidemarker vom Fenster gewischt, da kommt die Inspiration gerade recht. :)

    Und ihr habt es wirklich gemütlich, das letzte Foto wirkt so heimelig!

    Lieben Gruß
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Das Fenster sieht wieder so schön aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hach ist das heimelig bei euch, möchte man sich gleich dazu setzen...
    Die Häuser sind großartig geworden. Ihr habt jetzt so etwas wie eine alte norddeutsche Hansestadt an euren Fenstern!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. ...oh, zum Dahinschmelzen gemütlich !!!!!!!!!!!!
    Liebste Grüße auch an die Künstlerinnen
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Wie schön! Vor allem die Häuschen sehen ganz bezaubernd aus! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Wie schön! Vor allem die Häuschen sehen ganz bezaubernd aus! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Magisches Fenster, Ich mag dich wirklich. Iva

    AntwortenLöschen
  11. Euer Fensterbild ist ja toll!!! Die Idee mit dem Kreidestift ist wirklich klasse, werde ich auch mal probieren!
    Ich habe eine Frage zu Eurer Bank am Esstisch: Ist die Lehne durchgehend, denn bestimmt ist unter dem Fenster doch eine Heizung, oder? Ich träume auch von einer Bank am Esstisch, aber da ist die einzige Heizung fürs Wohn-/Esszimmer und ich bin mir nicht sicher, obes eine gute Idee wäre sie zuzustellen....
    Noch eine schöne Adventszeit!
    Viele Grüsse, Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katrin, vielen lieben Dank für deine netten Worte. Ja, die Bank und auch die Lehne sind durchgehend. Wenn du das untere Bild von der Bank anklickst, siehst du vielleicht die Luftlöcher im Holz.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,
    Euer Fensterbild ist ganz wunderschön. Das vermittelt echte Winter- Weihnachts-Stimmung! Und Deine Mädels sind mit Recht sehr stolz auf ihr Werk!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie wunderschön ist das denn? Einfach aber so genial. Herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht einfach zauberhaft schön aus!

    Da hattest du ja auch fleißige Helferinnen!

    Liebe Grüße, Biene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!