Sonntag, 26. März 2017

Ellas Kommunion (Tischdeko 1)


Vielen lieben Dank für 
Eure Genesungswünsche!
Geht schon wieder :-)

Wir haben gestern schon mal
die Serviettenringe für Ellas Kommunion gebastelt.
Dafür benötigten wir ein bisschen grünen Buchsdraht und
ein paar auf silbernen Draht aufgefädelte Perlchen.
Die kleinen Engelsflügel passend zum Thema "Engel" 
haben wir aus hübschem weißen Papier ausgeschnitten.

Vielleicht schreiben wir auf die Flügelchen 
noch die Namen unserer Gäste.
Mal sehen ...


Wir feiern Ellas Kommunion bei uns zu Hause.
Deswegen soll der Tisch auch hübsch dekoriert sein.
Ella wünscht sich etwas Rosè in der Deko.
Da muss ich mir noch etwas überlegen :-)


Mit den Serviettenringen ist sie schon mal zufrieden.

Ganz liebe Grüße
Melanie

Freitag, 24. März 2017

Mein Name ist Hase, ...


... ich weiß von nichts ;-)

Bin gerade wieder etwas chaotisch unterwegs.
Zu viele Baustellen, noch dazu etwas kränklich.


Glücklicherweise sorgt die Minimaus 
für österliche Deko :-)

Bald geht es hier auch mal wieder weiter.

Ganz liebe Grüße und 
schönes Wochenende!
Melanie


Mittwoch, 15. März 2017

Ellas Kommunion (Palmbuschen)


Hier habe ich schon mal darüber geschrieben,
dass wir im Garten auch Weidenkätzchen haben.
Sie blühen auch bereits und zahlreiche 
Bienen fliegen die samtigen Kätzchen an.
Die Blüte der Salweide ist eine der 
ersten Nahrungsquellen für Bienen und andere Insekten.


Deswegen stehen sie auch unter Naturschutz.
Aber die Palmkätzchen sind derzeit 
hier in Bayern und auch anderswo wieder sehr begehrt.
Der Bund Naturschutz rät, die Palmkätzchen 
beim Blumenhändler zu kaufen und 
sich nicht beim Spaziergang zu bedienen.


Die Osterzeit ohne Palmkätzchen ist 
hier für viele kaum vorstellbar.
Wir schneiden unsere Weidenkätzchen nicht.

Nun kommt Ella aber zur Kommunion
und am Palmsonntag sollen die Kommunionkinder
mit Palmbuschen in die Kirche kommen.
 
Tja, die liebe Tradition ...
Da aber gerade unser Bachufer saniert wird
und dabei vom Bagger einige 
Zweige der Salweide abgerissen wurden,
war es für mich ganz klar,
dass diese Palmkätzchen dafür verwendet werden.

Gemeinsam mit den beiden anderen Kommunionmamis
habe ich dann unseren ersten Palmbuschen gebunden.


Den Brauch, den letzten Sonntag vor Ostern
- den Palmsonntag - mit Prozessionen und Palmbuschen
zu feiern, gibt es schon lange.
Die Palmkätzchen, wie auch die bunten Eier, 
stehen für das neue Leben.


Fast ein Jahr lang werden die Palmbuschen aufbewahrt,
bis sie dann im nächsten Jahr verbrannt 
und am Aschermittwoch für das Aschekreuz verwendet werden.
 

Ganz liebe Grüße
Melanie

Samstag, 11. März 2017

Man nehme ...


... ein Glas Wein und gebe es
in den Koch :-)

Diesen Spruch habe ich bei Pinterest entdeckt
und fand ihn sehr lustig und für uns passend.
Mein Mann kocht doch auch so gerne mit Wein.
Der Wein kommt bei ihm auch nicht nur in die Soße ;-)


Deswegen hat die Spülmaschine mal 
wieder eine neue Frontseite bekommen.
So eine Tafelfolie ist schon praktisch.
Mit dem Kreidemarker kann ich immer 
wieder was neues daraus machen.


Weitere Kritzeleien auf der Spülmaschine findet Ihr


Ganz liebe Grüße
Melanie

Freitag, 10. März 2017

Ellas Kommunion (Die Einladung)


Wir befinden uns nun mitten im Kommunionsfieber ;-)
Das Thema für die Erstkommunion in unserer Pfarrgemeinde
lautet in diesem Jahr "Gott schickt uns seine Engel".

Deshalb sollten auch die Einladungen 
etwas engelhaft ausschauen.
Hier (klick drauf) habe ich schon mal angedeutet,
dass die hübschen Karten in Sabines Buch (klick drauf)
eine tolle Inspiration für uns sind.
Und tatsächlich sind wir dabei geblieben.
So schauen sie also nun aus 
(und sind ja auch schon lange verschickt).


Die Karten sind aus Kraftpapier, 
die Hülle ist aus Transparentpapier.
Zusammengehalten werden beide Karten 
mit einem weißen Satinband und einer Holzperle.



Ganz liebe Grüße
Melanie

Dienstag, 7. März 2017

Ein bisschen Frühling


... im Esszimmer.
Ohne viel Worte!








Ganz liebe Grüße
Melanie

St. Anton


Es war wieder etwas ruhig hier.
Aber wie jedes Jahr - und das nun schon seit mindestens 14 Jahren -
war ich mit meinen Freundinnen (ohne Kind und Kegel)
ein paar Tage am Arlberg beim Skifahren.

Ich weiß, Ihr seid alle schon im Frühlingsmodus :-)
aber mein Ausflug in den Schnee 
war doch wieder sehr wohltuend.

Vielleicht ist ja da draußen doch die eine oder andere,
die nochmal gerne "Schneebilder" sieht.

Deswegen ...
Los geht's!







Ganz liebe Grüße
Melanie