Montag, 23. Januar 2017

Im Allgäu


Ruhig ist es hier auf der grünen Wiese.
Wir sind gerade schwer beschäftigt ;-) 

Ich sage nur:
Faschingsvorbereitungen, 
Kommunionsvorbereitungen, 
Lernentwicklungsgespräche in der Schule,
Skikurs der großen Dame, ...


So sind meine Große und ich gerade
jedes Wochenende im Allgäu.
Sie macht Skikurs und
ich genieße ebenfalls
Sonne, Schnee und tolle Pisten.


Diese Bilder stammen aus Ofterschwang.


So liebe ich den Winter!


Ganz liebe Grüße
Melanie

P.S.: Ihr findet mich gerade auch hier.
Vielen lieben Dank, Jutta!

Montag, 9. Januar 2017

Eislaternen


Die Minusgrade müssen genutzt werden :-)
So haben wir wieder Eislaternen gemacht.
So schön wie im letzten Jahr (klick drauf)
sind unsere diesjährigen nicht geworden.
Auch nicht so hübsch wie die von Natalie (klick drauf),
aber gut ... 

Die roten Farbtupfer der Hagebutten 
aus dem letzten Jahr fehlen.


Der erste Versuch war vorgestern 
mit getrockneten Orangenscheiben.
Die Orangenscheiben sind schon ein paar Jahre alt.
Sie waren fast schon mumifiziert ;-)
Aber sie haben dennoch ihre Farbe
ans gefrierende Wasser abgegeben.


Da ich keine orangenen Flecken 
vor der Tür haben möchte,
darf diese Laterne nur im 
vom Schnee bedeckten Gras leuchten (und schmelzen).


Orange ist nicht so meine Farbe.
Deswegen musste noch eine zweite Eislaterne her.


Wie beim Betonieren haben wir 
zwei Plastikbehälter ineinandergestellt,
mit Grünzeug bestückt und Wasser eingefüllt.
Ich habe destilliertes Wasser genommen,
dann wird die Laterne etwas durchsichtiger.
Allerdings dauert es auch länger bis sie gefriert.
Der innere Behälter muss noch beschwert werden.


Eine strenge Nacht ;-) oder zwei
 und fertig ist die Laterne.


Da die Temperaturen aber schon
wieder etwas milder sind,
wird uns die Laterne wohl 
nicht so lange erfreuen.
Mal sehen ...



So, und heute geht nun wieder der Alltag los.
Kindergarten für die Minimaus,
Werkstatt für den Lieblingsmann,
Schule für die große Dame und mich :-)

Ich wünsche Euch allen einen
guten Start in die neue Woche
- für viele die erste Arbeitswoche 2017.

Ganz liebe und eisige Wintergrüße
Melanie

Samstag, 7. Januar 2017

Am Bach


... hinter unserem Haus war es heute sehr eisig.


Mit den Stockenten möchte ich nicht tauschen ;-)




Heute hätte ich sooo gerne eine Tele-Objektiv gehabt,
dann hätte ich den Eisvogel besser erwischt.
Seht Ihr ihn im Kreis?


Ich hab das Bild etwas vergrößert.
Leider wird's dann unscharf :-(


So mag ich den Winter!


Ganz liebe und eiskalte Grüße
Melanie

Freitag, 6. Januar 2017

Zwei mal zwei Schneemänner


Endlich, endlich hat 
der Winter sein weißes Kleid!
Drinnen haben wir schon 
die ersten Schneemänner "gebaut" :-)

Auf die Tafelfolie der Spülmaschine 
haben die Minimaus und ich
zwei Schneemänner mit Kreidemarker gemalt.


Und auch das Schneemännerdiorama (klick drauf)
hat wieder ein Plätzchen gefunden.



Mal sehen, ob wir am Wochenende 
auch im Garten unseren ersten Schneemann der Saison bauen ...

Ganz winterliche Grüße
Melanie

Dreikönigstag


Der heutige Dreikönigstag ist in Bayern
und auch andernorts ein Feiertag.
So hatten wir neben den Sternsingern 
heute lieben Besuch von Freunden.


Eigentlich wollte ich heute wieder 
den Dreikönigskuchen (klick drauf) backen,
aber da sich Besuch angekündigt hatte,
habe ich nochmals die  
Orangen-Schoko-Schmand-Torte (klick drauf) gebacken.


Sie kam sehr gut an :-)


Ganz liebe Grüße
Melanie

Dienstag, 3. Januar 2017

Die heiligen drei ...


... Könige, Sterndeuter, weisen Männer, ... 

Ich weiß, dass viele schon Teile
der Weihnachtsdekoration entfernen,
aber eigentlich befinden wir uns ja noch mittendrin
in der Weihnachtsgeschichte.

Weit im Osten, im Morgenland,
hatten drei Könige, die auch Sterndeuter waren,
den besonderen Stern am Himmelszelt entdeckt. 
„Was für ein Stern", riefen sie, „das muss ein Königsstern sein.
Gewiss ist irgendwo ein neuer König geboren.“
Da sattelten sie ihre Kamele,
beluden sie mit kostbaren Geschenken 
und machten sich auf, dem Stern zu folgen, 
und um das Kind zu finden. 
 
Sie folgen immer noch dem Stern ...
die heiligen drei Könige.


Sogar vor unserer Tür machen sie Halt.


Gestern sind in einem kleinen Generationenprojekt
diese drei Könige entstanden.
Der Opa hat das Holz bearbeitet,
ich habe Anweisungen gegeben ;-)
und die Köpfe gegipst
und die Mädels haben die Kronen geprägt.


Die Idee stammt von hier.


Zuerst durften sie sich noch ein bisschen
in unserem Esszimmer aufwärmen.


Außerdem dürfen auch die drei Könige,
die mehr wie Räuber aussehen,
wieder dem Stern folgen (siehe auch hier).



Ganz liebe Grüße
Melanie


Sonntag, 1. Januar 2017

Ein gutes neues Jahr


Das wünsche ich uns allen!
Ich wünsche Euch für 2017 das Allerbeste,
Glück und Zufriedenheit
und vor allem Gesundheit!

Es beginnt zumindest mal mit 
blauem Himmel und Sonnenschein :-)
Das lässt hoffen ...

Unser gestriger Silvesterabend war sehr kurzweilig.
Beide Mädels haben bis nach Mitternacht 
mit uns gelacht, gespielt, getanzt, gegessen,
lustige Fotos gemacht, 
Wunderkerzen brennen lassen,
Blei gegossen, Bingo gespielt,
das Feuerwerk bestaunt ...


Die Tischdeko war sehr silbrig ;-)




Da in unserem Käsefondue 
Champagner und Kirschwasser
enthalten waren, haben die
Mädels Ofenkäse gegessen.


Wie war Euer Silvesterabend?

Ganz liebe Grüße
Melanie